Montag , 21 Mai 2018

Nafiseh Khanezar

Spiegelhaus Mofacham in Nord-Chorasan

Das Spiegelhaus Mofacham (persisch آئینه‌خانه مفخم) in Bodschnurd in der nordwestiranischen Provinz Nord-Chorasan an der Grenze zu Turkmenistan diente als Amtssitz des Gouverneurs Mofacham. Es stammt aus der Zeit der Kadscharen.

Read More »

Die Ausstellung von belgische Künstler in Teheran

Zur Zeit läuft im Teheraner Museum für Zeitgenössische Kunst eine Ausstellung von Gemälden und Skulpturen von Wim Delvoye (belgische Künstler).

Read More »

Nationaler Persischer-Golf-Tag in Iran

Der Nationale Persische-Golf-Tag (persisch روز ملی خلیج فارس) wird jährlich am 30. April im Iran, vor allem in den Städten an der Golfküste wie Buschehr und Bandar Abbas, begangen. Dieser Feiertag wurde vom Hohen Rat der Kulturrevolution unter dem Vorsitz des ehemaligen Präsidenten Mohammad Chātami mit dem Hintergrund eingeführt, dass zuvor einige arabische Staaten eine Kampagne zur Umbenennung des Golfs …

Read More »

Tacht-e-Fulad; historischer Friedhof in Isfahan

Tacht-e-Fulad (persisch تخته فولاد) ist ein historischer Friedhof in der iranischen Stadt Isfahan.

Read More »

Lahidschan; die Stadt des grünen Teppichs

Lahidschan (persisch لاهيجان) ist eine Großstadt im Nordwesten des Iran. Sie liegt in der Provinz Gilân, unweit des südwestlichen Teils des Kaspischen Meers. Die Stadt zählt etwa 94.000 Einwohner (Zensus vom Oktober 2011). Wegen seiner vielen Teeplantagen gilt Lahidschan als die Stadt „des grünen Teppichs“. Der „Lahijan Spring Tea“ gilt als Produkt von höchster Qualität im Iran.

Read More »

Simin Daneschwar; eine iranische Autorin

Simin Daneschwar (persischسیمین دانشور) (28. April 1921 bis 8. März 2012) ist eine iranische Autorin von Kurzgeschichten und Romanen. Ihr Roman Suwaschun („Drama der Trauer“) gilt als Meisterwerk der iranischen Prosa des 20. Jahrhunderts. Sie setzt sich hier mit der innen- und außenpolitischen Situation des Landes vor der Islamischen Revolution und deren Auswirkung auf das Privatleben ihrer Protagonistin Zari auseinander. …

Read More »

Das Nazwan-Freizeitzentrum

Das Nazwan-Freizeitzentrum (persisch مجموعه تفریحی ناژوان) ist ein Garten in Isfahan. Das Wort Nažwan besteht aus zwei Wörtern, Naz (Pappeln) und wan (Nachsilbe, die eine Örtlichkeit bezeichnet). So bedeutet Nažwan Der Ort der Pappeln.

Read More »

Katayoun Shahabi als Jurymitglied von Cannes

Die Iranische Filmpoduzentin Katayoun Shahabi wird Jurymitglied von Cannes. Shahabi hat den Film "Nahid" produziert. Nahid wurde in der Sektion Un certain Regard des Filmfestivals von Cannes im Jahr 2015 gezeigt.

Read More »

Die Rudkhān-Festung – Eine mittelalterliche Festung in Gilan

Die Rudkhān-Festung (persisch قلعه رودخان) ist eine mittelalterliche Befestigung in der Provinz Gilan im nördlichen Iran. Sie liegt 25 km südwestlich der Stadt Foman.

Read More »

Österreichische Studenten reisen nach Iran

Österreichische Studenten reisen zur gemeinsamen Sitzung der Teheraner Universität für Medizinwissenschaften mit österreichischen Fachärzten in der traditionellen Medizin nach Teheran.

Read More »