Samstag , 16 Februar 2019

Nafiseh Khanezar

Das Zagros Paläolithikum Museum in Kermanschah

Das Zagros Paläolithikum Museum ist ein ur- und frühgeschichtliches Museum in Kermanschah, Iran. Das erste iranische Museum, das der Altsteinzeit des Landes gewidmet ist, verfügt über eine reichhaltige Sammlung an Steinwerkzeugen und fossilen Tierknochen aus verschiedenen archäologischen Fundplätzen des Iran.

Read More »

Bam; eine Stadt in der Provinz Kerman

Bam (persisch بم) ist eine Stadt in der Provinz Kerman im Südosten des Iran mit etwa 77.000 Einwohnern (Stand: 2013).  

Read More »

Khartouran; das iranische Afrika

Das Touran-Schutzgebiet (persisch "منطقه ی حفاظت شده ی توران") ist mit etwa 11.000 Quadratkilometern das zweitgrößte Schutzgebiet des Iran. Es liegt im Nordosten des Landes in der Provinz Semnan (persisch "سمنان") und umfasst den 1.180 Quadratkilometer großen Touran-Nationalpark und das Touran-Wildreservat.

Read More »

Geschichte der persischen Miniaturen

Die Themenbereiche der persischen Kunst und damit auch der persischen Miniaturmalerei (persisch "مینیاتور ایرانی") beziehen sich meist auf die persische Mythologie und Dichtung.

Read More »

Der Blumengarten von Isfahan

Der Blumengarten von Isfahan (persisch باغ گلهای اصفهان) war eines der großen Grünanlagenprojekte der Stadt Isfahan, welches in den 1990er Jahren umgesetzt wurde.

Read More »

Am 20. April öffnet neue Ausstellung in der Galerie 2. Stock

Am Mittwoch, 20. April, eröffnet Oberbürgermeister Dirk Hilbert 18 Uhr in der Galerie 2. Stock des Neuen Rathauses die dritte Ausstellung der Jahresreihe „Verwebungen. Orient – Okzident“ des Dresdner Vereins Freunde des modernen Orients.

Read More »

MAHAK Charity – NGO für Krebshilfe im Iran

MAHAK stellt krebskranken Kindern und ihren Familien eine zeitgemäße medizinische Versorgung zur Verfügung. Sie unterstützt die Familien im Umgang mit dieser Krankheit und arbeitet darauf hin, den Krebs im besten Fall zu überwinden.

Read More »

Schahname; eines der berühmtesten Werke der Weltliteratur

Schahname (persisch شاهنامه), bezeichnet insbesondere das Lebenswerk des persischen Dichters Abü ʾl-Qäsim Firdausi (persisch ابوالقاسم فردوسی) (940/41-1020) und gleichzeitig das Nationalepos der persischsprachigen Welt; für seine Niederschrift benötigte der Dichter nach eigenen Angaben 35 Jahre.

Read More »

Die Dschamkaran-Moschee in Qum

Die Dschamkaran-Moschee, auch Jamkaran-Moschee genannt (persisch مسجد جمکران), ist eine schiitische Gebetsstätte.

Read More »

Qeschm – die größte Insel in der Straße von Hormus

Qeschm (persisch قشم) ist die größte Insel in der Straße von Hormus am Ostende des Persischen Golfes und gehört zum Iran. Durch die Khouran-Straße ist Qeschm vom iranischen Festland getrennt. Diese hat beim Kap Ra’s-e Laft eine geringste Breite von 2,4 km. Hier liegen sich die Orte Bandar-e Laft auf der Insel und Pahel auf dem Festland gegenüber. Mit einer …

Read More »