Samstag , 22 Juli 2017

Nafiseh Khanezar

Video-Galerie | 2. Iranistik-Forum 2017 | Iran Haus – Berlin

 

Read More »

Die Teppiche aus Nadjafabad

Die Teppiche aus Nadjafabad (persisch فرش نجف آباد) ähneln den Knüpfungen aus Isfahan und Kaschan.

Read More »

Diwan-e Kabir

Diwan-e Kabir auch Diwan-e Schams ist ein Werk des persischen Mystikers Dschalal ad-Din ar-Rumi und gilt neben dem Masnawi als eines seiner Meisterwerke. Es ist gleichzeitig eines der hervorragenden Werke des Sufismus und der Persischen Literatur überhaupt.

Read More »

Molla Ahmad naturgeschütztes Feuchtgebiet

Die Molla Ahmad (persisch تالاب ملا احمد) ist ein naturgeschütztes Feuchtgebiet in Ardabil.

Read More »

Semnan Teppiche

Östlich der heutigen Hauptstadt des Irans liegt Semnan. Die in ihr handgeknüpften persischen Teppiche weisen eine gute Qualität auf und überzeugen mit ihren Farben, stilvollen Elementen und der handwerklich sauberen Knüpfung.

Read More »

Der Qaysariya-Bazar in Laristan

Der Qaysariya-Bazar (persisch بازار قیصریه لار) ist ein Bazar in Laristan in der Provinzhauptstadt Lar.

Read More »

Bildergalerie 2. Iranistik Forum 2017 | Tag 3 | 2. Juni 2017

während  3. Tag des 2. Iranistik-Forums 2017  fand ein Kalligraphie Workshop statt.

Read More »

Geschichtswerk von Tabari

Abu Dschafar Muhammad Ibn Dscharir ibn Yazid Tabari, der als Tabari (der aus Tabaristan) bekannt ist, war ein bedeutender persisch-islamischer Historiker und Gelehrter.

Read More »

Die Qutursu Quelle

Die Qutursu Quelle (persisch آبگرم قوتورسویی) ist eine Wasserquelle in Ardabil.

Read More »

Mahal-Teppiche

Mahal-Teppiche kommen aus der gleichen Teppichprovenienz wie Sarough-Teppich. Mahal befindet sich in West-Iran, gehört zum Knüpfgebiet von Arak.

Read More »