Donnerstag , 23 November 2017

Nafiseh Khanezar

Masalek wa Mamalek; das kartographische Werk von Istachri

Das Masalek wa Mamalek (auch Kitab al-Masalik wa-l-mamalik) (persisch مسالک و ممالک) ist ein aus dem 10. Jh. n. Chr. stammendes kartographisches Werk von Istachri.

Read More »

Abu Ma’schar; bedeutendster iranischer Astrologe im mittelalter

Dscha'far ibn Muhammad Abu Ma'schar al-Balchi (Persisch ابومعشر بلخی), auch genannt Abu Ma'schar oder al-Falaki, (* um 787 in Balch; † 886) war ein persischer Mathematiker, Astronom und Astrologe.

Read More »

Der Najafabad Teppich

Der Najafabad Teppich (persisch فرش نجف آباد) ist handgeknüpfter Teppich aus dem Iran.

Read More »

Die Freitagsmoschee von Nain

Die Freitagsmoschee von Nain (Persisch مسجد جامع نایین) gilt als eine der ältesten noch in Betrieb befindlichen Moscheen der Region.

Read More »

DIE TAUSEND JÄHRIGE SCHULE DER SCHIA

Programme An opportunity to comment on Shiite scholars in Germany 6-7thOctober 2017, Berlin

Read More »

Dschabir ibn Hayyan; Vater der Chemie

Abu Musa Dschabir ibn Hayyan (Persisch ابو موسى جابر بن حيان), im Westen unter der latinisierten Form Geber bekannt (* um 721 in Khorasan, Persien, Geburtsdatum ist umstritten; † um 815 in Kufa, Irak) gilt als „Vater der Chemie“.

Read More »

Ta’zieh, Religiöses Drama mit Musikdarbietungen

  Termin: 07.10.2017

Read More »

Sufi Rasi, ein persischer Astronom

Abd ar-Rahman Sufi, auch unter den Namen Abd al-Rahman Sufi, oder Abd al-Rahman Abu Husain (persisch عبدالرحمن صوفی رازی) und in der westlichen Welt als Azophi bekannt, war ein persischer Astronom.

Read More »

Die Daschtepe-Inschrift

Die urartäische Fels-Inschrift von Daschtepe (persisch كتیبه اورارتویی داش تپه) befand sich bei Cillik in der Solduz-Ebene bei Naghadeh (persisch نقده) in Iran.

Read More »

Derakhsch-Teppiche

Derakhsch-Teppiche (persisch فرش درخش) genannt nach dem gleichnamigen Ort in der Gegend von Qainat im Iran.

Read More »