Mittwoch , 23 August 2017

Iran

Pir-e Herat und seiner Gedichte in deutscher sprache

Abdallah ibn Muhammad al-Ansari, auch bekannt als Pir-e Herat (Pir von Herat) war ein Gelehrter der Hanbaliten im 11. Jh. in Herat. Er zählt zu den frühesten Verfassern sufischer Vierzeiler.

Read More »

Fereni zum Fastenbrechen im Ramadan

Persischer Pudding Fereni (persisch فرنی) wird im Ramadan zum Fastenbrechen oder zum Frühstück gegessen.

Read More »

Das Mula Sadra Haus

Das Mula Sadra Haus (persisch خانه ملاصدرا) ist ein restauriertes historisches Haus in der Stadt Qum, in dem Mulla Sadra gelebt hat.

Read More »

Der Tacht-e Rostam Feuertempel in der Provinz Teheran

Ataschkade Tacht-e Rostam (persisch آتشکده تخت رستم) ist ein Feuertempel in der Provinz Teheran.

Read More »

Der Sarab Teppich

Der Sarab Teppich (persisch فرش سراب) entstammt iranischen Stadt Sarab, die aber einen der bekanntesten und beliebtesten Perserteppiche hervorgebracht hat.

Read More »

Schewi-Wasserfall

Schewi-Wasserfall (persisch آبشار شوی) ist der schönste Wasserfall im Iran und hat eine Fallhöhe von rund 100 m.

Read More »

Das Bad „Haj Schahbaz khan“

Das Bad „Haj Schahbaz khan“ (persisch حاج شهباز خان) liegt in der Provinz Kermanschah. Es wurde unter den Kadscharen gebaut.

Read More »

Die Freitagsmoschee von Ahwaz

Die Freitagsmoschee von Ahwaz (persisch مسجد جامع اهواز) gilt als eines der bedeutenden Bauwerk der Stadt.

Read More »

Mehdi Azaryazdi, der iranische Kinder- und Jugendbuchautor

Mehdi Azar Yazdi (persisch مهدی آذریزدی) war ein iranischer Kinder- und Jugendbuchautor. Für seine Werke erhielt er mehrere Auszeichnungen. In Deutschland ist er durch sein ins deutsche Übersetzte Buch "Gelebte Liebe" (2010), bekannt.

Read More »

Die Nooschar naturgeschütztes Feuchtgebiet

Die Nooschar (persisch نوشار) ist ein naturgeschütztes Feuchtgebiet in Ardabil.

Read More »