Mittwoch , 28 Juni 2017

Iran

Der Mortschekort Teppiche

Der Mortschekort (persisch مورچه خورت) gehört zur Trilogie der Dschoschogan-Teppiche und stellt die Topqualität dieser Teppichgruppe dar.

Read More »

Daqiqi; einer der ersten neupersischen Dichter

Abu Mansur Muhammad ibn Ahmad Daqiqi, bekannt als Daqiqi (persisch دقیقی) War ein Dichter des Iran, der als einer der ersten neupersischen Dichter eingestuft wird.

Read More »

Imamzade Bibi Chadidscha

Imamzade Bibi Chadidscha (persisch امام زاده بی بی خدیجه) ist ein Imamzade in Schiraz.

Read More »

Die Schapur Höhle

Die Schapur Höhle (persisch غار شاپور) liegt in der Nähe von Chogan Engpass und  in einem Ort mit zahlreichen Reliefs von sassanidischer Dynastie und neben dem Bishapours historischen Denkmal in Kazeroun (persisch کازرون).

Read More »

Ulugh-Beg

Ulugh-Beg (22. März 1394 in Soltanije, Iran; † 27. Oktober 1449 in Samarkand) war ein Timuriden-Fürst in Samarkand. Er ist bekannt als Astronom und als Märtyrer der Wissenschaft.

Read More »

Schoorabil; ein Salzwasser-See in Ardabil

Der Schoorabil See (persisch دریاچه شورابیل) ist ein naturgeschützter Salzwasser-See in Ardabil.

Read More »

Sirjan-Teppiche

Sirjan-Teppiche (persisch فرش سیرجان) sind handgeknüpfte Teppiche aus Sirjan im südöstlichen Iran.

Read More »

Marnan-Brücke

Die Marnan-Brücke (persisch پل مارنان) ist eine historische Steinbogenbrücke in der iranischen Stadt Isfahan.

Read More »

Pir-e Herat und seiner Gedichte in deutscher sprache

Abdallah ibn Muhammad al-Ansari, auch bekannt als Pir-e Herat (Pir von Herat) war ein Gelehrter der Hanbaliten im 11. Jh. in Herat. Er zählt zu den frühesten Verfassern sufischer Vierzeiler.

Read More »

Fereni zum Fastenbrechen im Ramadan

Persischer Pudding Fereni (persisch فرنی) wird im Ramadan zum Fastenbrechen oder zum Frühstück gegessen.

Read More »