Mittwoch , 23 August 2017

Iran

Das Heilkräuter-Museum von Kandelus

Das Heilkräuter-Museum von Kandelus liegt 75 km südöstlich der Stadt Noschahr.

Read More »

Maulid an-Nabi in Iran

Heute ist gedenken der Geburt des Propheten Muhammad oder Maulid an-Nabi.

Read More »

Das Museum für Wildlife in Birjand

Das Museum für Wildlife in Birjand (persisch موزه حیات وحش) befindet sich in Akbaryeh-Garten und es ist eines der größten Wildlife Museum des Iran.

Read More »

Der Sarough Teppich

Der Sarough Teppich (persisch فرش ساروق) entstammt iranischen Stadt Arak, die aber einen der bekanntesten und beliebtesten Perserteppiche hervorgebracht hat.

Read More »

Die Höhe Weschnawe in der Stadt Qum

Die Höhe Weschnawe (persisch غار وشنوه) ist eine Sehenswürdigkeit in der Provinz des Iran Qum.

Read More »

Friedrich Carl Andreas; ein deutscher Iranist und Orientalist

Friedrich Carl Andreas war einer der bedeutendsten deutschen Iranist und Orientalist. 1874 begleitete er als archäologischer Sachverständiger eine preußische Expedition nach Persien; auch nach dem Ende der staatlichen Finanzierung blieb er dort und lernte das Land kennen.

Read More »

Abu Raihan Biruni; ein bedeutender choresmischer Universalgelehrter

Abu Raihan Muhammad ibn Ahmad Biruni (persisch ابوریحان بیرونی) war ein bedeutender choresmischer Universalgelehrter, Mathematiker, Kartograf, Astronom, Astrologe, Philosoph, Pharmakologe, Mineraloge, Forschungsreisender, Historiker und Übersetzer aus der Blütezeit des Islam in Zentralasien.

Read More »

Das Mostoufi-Haus

Das Mostoufi-Haus (persisch خانه مستوفی ) ist Eines der historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Schuschtar im Norden der Provinz Khuzestan. Die Architektur stammt aus der Kadscharenzeit.

Read More »

Der Ardaschir-Palast in der Nähe der Stadt Firuzabad

Der Ardaschir-Palast (persisch کاخ اردشیر بابکان) ist eine Burgruine auf den Bergausläufern in der Nähe der Stadt Firuzabad im Iran.

Read More »

Der Uhr-Turm

Der Uhr-Turm (persisch برج ساعت) in Bandar-e Anzali befindet sich auf einem Platz hinter dem Sepah-Basar; er wurde 1815 gebaut, ist 28 m hoch und gleicht einem Seeleuchtturm, von dem die Küstenregion und die See überblickt werden.

Read More »