Montag , 10 Dezember 2018

Iran

Reza-Abbasi-Museum

Das Reza-Abbasi-Museum (persisch "موزه رضا عباسی") ist ein Museum in Teheran mit Exponaten ab dem 2. Jtd. v. Chr. bis zum Ende der Kadscharenregentschaft im 20. Jahrhundert.

Read More »

Herstellung von iranischem Kunsthandwerk im großen Stil

Die Iranische Organisation für Kulturerbe, Kunsthandwerk und Tourismus (ICHTHO), hat ein Memorandum mit der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) unterzeichnet.

Read More »

Huschang Ebtehadsch

Huschang Ebtehadsch, (persisch هوشنگ ابتهاج), bekannt unter dem Pseudonym "Ha Alif Saye" (persisch ه.ا. سايه), ist ein iranischer Poet der modernistischen Schule.

Read More »

Das Deutsche Archäologische Institut in Teheran

Forschung, Ausbildung und wissenschaftlicher Austausch bilden die drei Säulen der wissenschaftlichen Arbeit des DAI in Iran.

Read More »

Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache im Iran

Seit mehr als 50 Jahren gibt es die Evangelische Gemeinde deutscher Sprache im Iran. In der Teheraner Christuskirche sind die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Iran sowie die englischsprachige International Fellowship daheim.

Read More »

Der Freiheitsturm; Wahrzeichen Teherans

Der Freiheitsturm (persisch برج آزادی ) ist das Wahrzeichen des modernen Teheran, der Hauptstadt des Iran. Er liegt im Stadtteil Tarascht.

Read More »

Die Ali Sadr Höhlen

Die Ali Sadr Höhlen (persisch "غار علی صدر") gelten als die weltweit größten Wasserhöhlen.

Read More »

Die Eisenbahngesellschaft des Iran

Die Eisenbahngesellschaft der Islamischen Republik Iran (persisch شركت راه آهن جمهوری اسلامی ایران) ist eine staatliche Gesellschaft, die das Eisenbahnnetz in Iran besitzt und betreibt.

Read More »

Iranisches Polospiel „Tschugan“

Iran hat 30.März 2016 einen Antrag bei der UNESCO gestellt, dass das Iranische Polospiel (persisch "چوگان", Tschugan) Liste des Weltkulturerbe gesetzt wird.

Read More »

Masuleh, ein historisches Dorf im Iran

Masuleh (persisch "ماسوله") ist ein Dorf im Iran, Provinz Gilan, nahe dem Südufer des Kaspischen Meeres. Masuleh wurde bei der UNESCO als Weltkulturerbe vorgeschlagen.

Read More »