Sonntag , 21 Oktober 2018

Iran

Die Hafenstadt Chorramshahr

Chorramschahr (persisch خرمشهر; auch: Khorramshahr) ist eine am Zusammenfluss von Euphrat und Tigris, dem Schatt al Arab, gelegene Stadt auf iranischer Seite, in der Provinz Chuzestan mit hochgerechnet knapp 138.400 Einwohnern im Jahre 2012.

Read More »

Iran: Die Zahl der Besucher im Land hat sich vervierfacht

Die iranische Tourismusbranche wieder Fahrt auf. Die Zahl ausländischer Besucher im Land hat sich vervierfacht. Und viele Iraner zieht es wieder nach Europa. Vor allem Kulturreisende zieht es ins Land, deutsche Anbieter haben ihr Angebot bereits deutlich ausgeweitet. Obwohl die auf Studienreisen spezialisierte TUI-Tochter Gebeco das Angebot für Iran-Reisen in den neuen Katalogen bereits verdreifachte, waren die Reisen nahezu ausgebucht. …

Read More »

Neu Erschienen: Islamic Manuscripts. A Bibliography, Ramin Khanbagi

Textbestände lassen sich hinsichtlich der Aristotelischen Logik in vierfacher Weise betrachten: Causa materialis (Stoffursache), Causa formalis (Formursache), Causa efficiensis (Wirkursache) und Causa finalis (Finalursache). Von den vier genannten Ursachen sind die ersten beiden hinsichtlich islamischer Manuskripte am wichtigsten.

Read More »

Frauenbilder im Iran vor 120 Jahren

Frauenbilder im Iran vor 120 Jahren Antoin Sevruguin, Vater der iranischen Gesellschaftsfotografie, porträtierte Anfang des 20. Jahrhunderts iranische Frauen der Kadjaren-Ära – angesehene Hofdamen am Herrschersitz der Dynastie in Teheran bis hin zu den einfachen Frauen verschiedener Stämme.

Read More »

Iran glänzt mit eigener Halle auf der ITB Berlin

Blau schimmernde Moscheekuppeln, uralte Königspaläste und prachtvolle Gärten in einer Wüstenlandschaft: Der Iran ist das Traumreiseland für viele Deutsche, doch lag das ehemalige Persien viele Jahre im Dornröschenschlaf.

Read More »

Iran ist zur Deckung eines Teils des EU-Energiebedarfs bereit

Iran ist nach Angaben des Ersten Vizepräsidenten Iran bereit, einen Teil des Energiebedarfs der Europäischen Union zu decken. Dies teilte der iranische Vizepräsident, Eshagh Jahangiri, am Mittwoch bei einem Treffen mit dem bulgarischen Verkehrsminister, Iwajlo Moskowski, in Teheran mit.

Read More »

Golpar, persischen Bärenklau

Golpar (persisch ‏گلپر‎) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Sie wächst in feuchten Gebirgsregionen im Iran sowie in einigen angrenzenden Gebieten. Der Persische Bärenklau wächst als mehrjährige krautige Pflanze. Die Samen werden als Gewürz in der persischen Küche verwendet. Die sehr dünnen, kleinen Samenkapseln haben einen aromatischen und leicht bitteren Geschmack.

Read More »

Chinesische Investoren auf der Insel Qeschm

Chinesische Investoren haben die Bedingungen Irans für die Einrichtung einer Bank auf der iranischen Insel Qeschm im Persischen Golf akzeptiert. Der Direktor der Freihandelszone Qeschm, Hamidreza Momeni, hat am Montag gesagt, dass eines der Themen bei den Verhandlungen mit ausländischen Investoren über Aktivitäten in iranischen Freihandelszonen, die Einrichtung von Banken und Versicherungen sei, und dies sei entsprechend mit den Chinesen …

Read More »

Iranisches Nationalmuseum

Das Iranische Nationalmuseum ist ein archäologisches und historisches Museum in Teheran. Das Museum besteht aus zwei Gebäuden mit jeweils drei Hallen, in denen Artefakte aus vorislamischer und islamischer Zeit ausgestellt sind. Der erste Bau wurde von André Godard nach Vorbild des sassanidischen Taq-e Kesra in Ktesiphon entworfen und 1937 eingeweiht.

Read More »

Das Nowruzfest als Frühlingsbote

Das Nowruzfest stammt noch aus der iranischen Antike und wird von Indien bis Mittelasien in den von der iranischen Zivilisation beeinflussten Gebieten gefeiert. Dieses Neujahrsfest wurde 2010 von der UNO als kostbares Welterbe anerkannt und der erste Tag des Nowruzfestes, nämlich der 21. März wurde zum internationalen Nowruztag ernannt.

Read More »