Montag , 21 Januar 2019

Architektur

Tappeh Hassanlu in der iranischen Provinz West-Aserbaidschan

Hasanlu Tepe oder Tappeh Hassanlu (persisch تپه حسنلو) ist ein Siedlungshügel in der iranischen Provinz West-Aserbaidschan und befindet sich südlich des nahegelegenen Urmiasees. Der Siedlungshügel enthält unter anderem eine antike, vielleicht mannäische Stadt. Diese wurde durch Urartu im späten 9. Jhd. v. Chr. zerstört, vermutlich unter Išpuini oder Menua.

Read More »

Die Rudbar-Lorestan-Talsperre

Die Rudbar-Lorestan-Talsperre ist eine in Bau befindliche Talsperre mit einem großen Wasserkraftwerk am Fluss Rudbar, einem Zufluss des östlichen Dez, auch Bachtiari genannt, in der iranischen Provinz Lorestan.

Read More »

Nisa; die erste Hauptstadt der Parther

Nisa (persisch نیسا), auch Parthaunisa  war die erste Hauptstadt der Parther. Seit 2007 steht die Ausgrabungsstätte auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO.  

Read More »

Ghale Dezak

Als besonders sehenswerter Bau von Dezak ( in der Provinzen des Iran Tschahar Mahal und Bachtiyari) gilt die Burg Ghale Dezak (persisch قلعه دزک).

Read More »

Die Weiße Brücke in Ahwaz

Die Weiße Brücke (persisch پل سفید) auch bekannt als Ahwaz-Brücke ist eine 1936 fertig gestellte Brücke über den Karun-Fluss in Ahwaz.

Read More »

Pol-e Dochtar; eine berühmte Brücke in Lorestan

Pol-e Dochtar (persisch پل‌دختر) ist eine Stadt in der iranischen Provinz Lorestan. Der Name geht auf eine berühmte Brücke über den Fluss Kaschkan zurück, der sich kurz nach dieser Brücke mit dem Seymare zum Karche vereint.

Read More »

Seimare-Talsperre

Die Seimare-Talsperre ist eine Bogenstaumauer am Seimare in Darrehshahr, Provinz Ilam, Iran. Der Hauptzweck der Talsperre ist die Wasserkraftgewinnung. Studien für die Talsperre wurden in den 1970er Jahren geführt und der Bau begann 1997 mit Umleitungsarbeiten.

Read More »

Chahar Bagh Avenue; eine typische persische Gartenform

Chahar Bagh (Tschahär Bägh auch Chahär Bägh Avenue, persisch چهارباغ) ist der Hauptboulevard der iranischen Stadt Isfahan mit einer Länge von 1650 Metern.

Read More »

Das Pumpspeicherkraftwerk Siah Bisheh

Das Pumpspeicherkraftwerk Siah Bisheh, auch Siah Bishe und Siyahbisheh geschrieben, ist ein seit 2013 sich im Betrieb befindliches Pumpspeicherkraftwerk im iranischen Elburs-Gebirge. Es ist nahe dem Ort Siah Bisheh und 48 km südlich von Tschalus in der Provinz Mazandaran gelegen.

Read More »

Die Freitagsmoschee von Varamin

Die Freitagsmoschee von Varamin (persisch مسجد جامع ورامین) ist eine historische Moschee in der iranischen Stadt Varamin. Die Moschee ist eines der ältesten Gebäude in Varamin.  

Read More »