Montag , 23 Juli 2018

Kultur

Die antiken Ruinen von Erjan

Die antiken Ruinen von Erjan (persisch ویرانه های شهر تاریخی ارجان) liegen 5 km nordwestlich von Behbahan, sie zählen zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Region; 1982 wurde eine elamitische Grabstätte aus dem 7. Jahrhundert vor Christus entdeckt, ein wahrlich kultureller Schatz mit hohen künstlerischem und materiellem Wert.

Read More »

Das Ghandjali Khan Bad

Das Ghandjali Khan Bad (persisch حمام گنجعلی خان) wurde bis vor einem halben Jahrhundert noch genutzt, eines der schönsten und ältesten Bäder Irans, das Anfang des 11. Jahrhunderts im Mondkalender auf Befehl von Ghandjali Khan gebaut wurde.

Read More »

„Ataschgah“ in Isfahan

"Ataschgah (persisch آتشگاه)" zählt zu den ältesten erhaltenen Denkmälern der vorislamischen Geschichte des Gebietes von Isfahan und findet seit vielen Jahren Beachtung bei Wissenschaftlern und Altertumsforschern.

Read More »

Die 1300 Jahre alte Moschee von Fahradsch

Die 1300 Jahre alte Moschee von Fahradsch (persisch مسجد فهرج) liegt in der Provinz des Iran Yazd.  

Read More »

Die Qaleh Pahandar

Die Qaleh Pahandar (persisch قلعه پهندر), eine ehemalige Festung, stammt auch aus der Achämenidenzeit und liegt nordöstlich von Schiraz auf einem Berg in einem Waldgelände.

Read More »

Die Malik ibn Abbas Moschee

Die Malik ibn Abbas Moschee (persisch مسجد ملک ابن عباس) ist eine Moschee im Westen des Hafens von Lengeh direkt am Meer.

Read More »

Der Wakil-Bazar in der Stadt Kerman

Der Vakil-Bazar (Wakil-Bazar, persisch بازار وکیل ) ist ein Bazar im Zenturm von Kerman und gilt als eines der bekannten Bauwerke in der Stadt, ursprünglich aus der der Zeit Safawiden.

Read More »

Die Roknolmolk-Moschee

Die Roknolmolk-Moschee (persisch مسجد رکن الملک) ist eine historische Moschee in Isfahan, Iran.

Read More »

Öldscheitü-Mausoleum

Das heute noch in Großteilen erhaltene Öldscheitü-Mausoleum (persisch گنبد سلطانیه) entstand zwischen 1302 und 1312 in Soltanije im Iran und war ursprünglich für Ali ibn Abi Talib (Vetter und Schwiegersohn Mohammeds) und dessen Sohn Hossein bestimmt. Letztlich wurde der Bauherr, Mongolensultan Öldscheitü Chodabande, darin begraben.

Read More »

Die Barssian-Moschee und das Barssian-Minarett

Die Barssian-Moschee und das Barssian-Minarett (persisch مسجد و مناره برسیان) sind historische Bauten in der iranischen Provinz Isfahan. Barssian, ursprünglich Parssian, ist ein Dorf 42 km östlich der Stadt Isfahan.

Read More »