Freitag , 25 Mai 2018

Kultur

Das Museum für zeitgenössische Kunst Isfahan

Das Museum für zeitgenössische Kunst Isfahan (persisch موزه هنرهای معاصر اصفهان) wurde 1997 für die Ausstellung der Werke der zeitgenössischen isfahanischen Künstler gegründet.

Read More »

Die Nasir al Molk-Moschee

Die Nasir al Molk-Moschee (persisch مسجد نصیر الملک) liegt in der iranischen Stadt Schiraz. Diese Moschee wurde auf Anordnung von Mirza Hassan Ali, bekannt als Nasir al-Molk, aus der Kadscharen-Dynastie von 1876 bis 1888 erbaut.

Read More »

Kalte Gurkensuppe: Das Beste Rezept für den Sommer

Die kalte Gurkensuppe(persisch: آب دوغ خیار) in der Persischeküche ist einsame spitze und gerade richtig für diese temperaturen.

Read More »

Kaʿbe-ye Zartuscht

Kaʿbe-ye Zartuscht (persisch کعبهٔ زرتشت) ist ein knapp zwölf Meter hoher Turm, der Kaʿbe-ye Zartuscht, genannt wird.

Read More »

Taubentürme in Iran

Taubentürme (Borj-e-Kabutar – „Taubenburg“, oder allgemeiner Kabutar Khaneh − „Taubenhaus“, persich کبوتر خانه) aus kalkverputzten Lehmziegeln haben meist die Form abgestumpfter Pyramiden oder von Rundtürmen mit flachen Dächern, wobei auch sich stufenförmig nach oben verjüngende Türme vorkommen.

Read More »

Emam-Theologisches Seminar

Emam-Theologisches Seminar (persisch مدرسه امام) ist ein historisches theologisches Seminar in der iranischen Stadt Kaschan. Es stammt aus der Ära Fath Ali Schahs.

Read More »

Vakil-Moschee in Schiras

Die Vakil-Moschee (Moschee des Regenten), auch Wakil-Moschee geschrieben, ist eine Moschee in Schiraz und gilt als das eindrucksvollste Bauwerk der Stadt.

Read More »

Wasser-Museum in Yazd

Im Jahre 2000 eröffnete das Wasser-Museum von Yazd (persisch موزه آب یزد). Es zeigt Behälter zur Trinkwasseraufbewahrung sowie historische Technologie, die mit Wasser zu tun hat.

Read More »

Qeyssarie-Pforte

Die Qeyssarie-Pforte (persisch سردر قیصریه) ist eine historische Pforte am Haupteingang des Basars von Isfahan und Qeyssarie-Basars in der iranischen Stadt Isfahan.

Read More »

Izirtu; die Hauptstadt von Mannäa

Izirtu bzw. Zirta (persisch ایزیرتو، ایزیرتا، زیرتو) war im Altertum die Hauptstadt von Mannäa(persisch مانائی‌ها). Die Lage war lange unbekannt und wird durch eine aramäische Inschrift aus dem 8. Jahrhundert v. Chr. bezüglich des Gottes Haldi nahe der heutigen Stadt Bukan vermutet.

Read More »