Samstag , 21 Oktober 2017

Kultur

Haji Firuz (der Botschafter des Nowruz)

Am Nowruz kündet Haji Firuz (Persisch حاجی فیروز) das neue Jahr an. Sein schwarzes Gesicht, seine roten Kleidern und Magierhut (Kolah-Bughi „کلاه بوقی“) sind ein besonderer Blickfang und vor allem bei den Kindern und Jüngeren Iranern beliebt.

Read More »

Pars-Museum in Fars

Das Pars-Museum (Persisch موزه پارس) ist das Stadtmuseum von Schiras. Der oktogonale Gartenpavillon mit der ursprünglichen Bezeichnung Kolāh Farangi liegt im Nazar-Garten der Stadt. Fliesenarbeiten mit für das 18. Jahrhundert typischen Blumenmotiven und Jagdszenen schmücken die Außenwände.

Read More »

Die Geschichte der Hormus Insel

Die Insel war in der Antike als Organa und in der islamischen Epoche als Dscharun bekannt. Hormus hingegen war ursprünglich der Name der bedeutenden Hafenstadt auf dem Festland nordöstlich der Insel (unweit des heutigen Minab), die den Mittelpunkt eines Fürstentums bildete und in den Jahren 1272 und 1293 von Marco Polo besucht wurde. Kurz danach (um 1315) beschloss Hormus' Herrscher, …

Read More »

Das Kunstgewerbemuseum Isfahan

Das Kunstgewerbemuseum Isfahan (persisch موزه هنرهای تزئینی اصفهان) wurde 1995 gegründet. Mehr als 3000 Kunstwerke aus der Safawiden- und Kadscharen-Ära werden hier aufbewahrt. Das Museumsgebäude stammt aus der Ära Abbas I.

Read More »

Nowruz Zeremonien – Tschahar-schanbe suri

Der letzte Mittwoch vor dem Neujahrsfest Nowruz wird das iranische Fest " Tschahar-schanbe suri " persisch: چهارشنبه‌ سوری) (der rote Mittwoch) gefeiert. Es werden öffentlich Feuer angezündet, um somit das letzte Jahr zu verabschieden und das neue Jahr zu begrüßen.

Read More »

Nouruz-Zeremonien: Did va Bazdid (Besuchen und besucht werden)

Did va Bazdid (Besuchen und besucht werden) (persisch دید و بازدید) Gleich am ersten Tag des neuen Jahres besucht man die Familie ersten Grades, d.h. zuerst die Großeltern und dann die Eltern. Anschließend werden Onkel und Tanten und in der Folge noch sonstige Verwandtschaft besucht. Dabei ist es zu beachten, dass die Jüngeren den Älteren einen Besuch abstatten müssen.

Read More »

Nouruz-Zeremonien – Khane takani (Frühjahrsputz) (Persisch خانه‌تکانی‎‎)

Khane takani (Frühjahrsputz) (Persisch خانه‌تکانی‎‎) Etwa 10 bis 15 Tage vor Nowruz wird das Haus oder die Wohnung gründlich gereinigt. Der Säuberungsgrad kennt nach oben keine Grenzen, so dass es mitunter auch eine komplette Renovierung einschließt.

Read More »

Nowruz

Der „Neue Tag“ Nowruz bezeichnet das älteste Fest des antiken Persiens. Die geographische Grenze dieses Festes umfasst nahezu alle Länder des altertümlichen Persiens, d. h. Iran, Afghanistan, Aserbaidschan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgisien, Kasachstan, die kurdischen Gebiete des Irak, der Türkei und Syriens. Gefeiert wird Nowruz auch teilweise bzw. inoffiziell in Pakistan und Indien bei den „Parsen“.

Read More »

Die Dschame-Moschee von Isfahan – die größte Moschee im Iran

Die Dschame-Moschee (persisch مسجد جامع اصفهان) von Isfahan ist eine historische Moschee in Isfahan. Die Moschee wird als Museum der 1300-jährigen Entwicklung iranischer Architektur bezeichnet. Aufgrund von Ausgrabungen wurde deutlich, dass die Moschee auf älteren Bauten der früheren vorislamischen Zeit erbaut worden ist.

Read More »

Sofreh haft sin (Sieben S-Tafel des Nouruz)

Wichtigster Bestandteil des Neujahrsfestes ist die Zubereitung des Haft Sin („Sieben S“, dessen Bestandteile unbedingt mit den Anfangsbuchstaben des persischen „S“ beginnen müssen). Es werden sieben Speisen, die möglichst mit dem Buchstaben „S“ beginnen sollten und die sieben Tugenden symbolisieren, zubereitet und zusammen mit Samano oder Samanak (Keimlinge aus sieben Getreidesorten), einem Spiegel, Goldfisch im Wasser, Kerze und dem heiligen …

Read More »