Samstag , 25 Mai 2019

Kultur

Golestan-e-Honar; die Hauptquelle zu Forschung über die Kunst und Künstler in der Safawidenära

Golestan-e-Honar (persisch گلستان هنر) ist ein Buch, geschrieben von Ahmad Monschi Ghomi. Es ist eine der wenigen Quellen, die wertvolle Informationen über Kalligrafen, Maler und die Geschichte der Buchherstellung von der späten Timuridenära bis zur Mitte der Safawidenära in Persien geben.  

Read More »

Bayazeh; Das 2500-jährige Dorf

Bayazeh (persisch بیازه) ist ein historisches Dorf in der zentralen Wüste in Chur und Biabanak im Landkreis Nain. Es wurde vor mehr als 2500 Jahren gegründet. Bayazeh war bekannt als das kulturelle und wissenschaftliche Zentrum dieses Teils der Wüste.  

Read More »

Die Karawanserei Mazinan

Die Karawanserei Mazinan (persisch کاروانسرای مزینان) ist ein historischer Gebäudekomplex in der Provinz Razawi-Chorasan im Nordosten des Iran.  

Read More »

Die Stadt Harire

Die Stadt Harire (perisch شهر حریره) ist eine historische Ruinenstadt an der Küste des Persischen Golfs in Iran.  

Read More »

Das Haj Scheich Salmas –Bad

Das Haj Scheich Salmas –Bad (persisch حمام حاج شیخ سلماس) ist eine historische Bad in der Stadt Salmas in der provinz West-Aserbaidschan.  

Read More »

Sassaniden-Architektur

Sasanidische Stadtanlagen folgten übergeordneten Plänen: Firuzabad, die Residenzstadt des Begründers des Sassanidenreichs, Ardaschir I., war ursprünglich kreisförmig angelegt und von zwei Lehmmauern und einem 35 Meter breiten Graben umgeben. Zwanzig radial angelegte Straßen führten auf ein turmartiges Gebäude zu, das nach Ernst Herzfeld vermutlich Teil einer Palastanlage oder eines Regierungsgebäudes war und als Symbol Ardaschirs zentralistischer Weltsicht gedeutet werden konnte. …

Read More »

Tempel von Anahita

Tempel von Anahita (persisch معبد آناهیتا) liegt in der kleinen Stadt Kangavar in der Provinz Kermanschah.

Read More »

Marnan Brücke

Die Marnan-Brücke  ist eine historische Steinbogenbrücke in der iranischenStadt Isfahan.

Read More »

Tschogha Misch

Tschogha Misch (auch Chogha Mish oder Tappeh-ye Chogha Mish, persisch تپه چغامیش) ist der weitläufigste vor- und frühgeschichtliche archäologische Fundplatz auf dem Territorium des alten Elam in der heutigen Provinz Chuzestan (seinerzeit: Chusistan) im Südwesten des Iran. Die etwa 17 Hektar große Anlage liegt zwischen Dezful und Schuschtar sowie knapp 5 km östlich von Tschogha Bonut einer weiteren historischen Stätte.

Read More »

Kitab al-Melal wa al-Nehal

Asch-Schahrastani war ein islamischer Religionsgeschichtler des Mittelalters. Er stammt aus Schahrastan, einem Ort in Chorasan, Iran. Eines der bekanntesten Werke Schahrastanis ist das Kitab al-Melal wa al-Nehal.

Read More »