Samstag , 22 September 2018

Kunst

Maschad-Teppich

Maschad-Teppich (persisch فرش مشهد) werden in Mashad, der Hauptstadt der Provinz Khorasan, einem Gebiet in Nordost-Persien geknüpft.

Read More »

Die Kaschmar-Teppiche

Die Stadt Kaschmar liegt in Ost-Persien in der Provinz Chorassan und Sie hieß ursprünglich Turschis. Manchmal gelangen die Kaschmar-Teppiche daher auch unter ihrem alten Namen als Turschis in den Handel.

Read More »

Leili und Madschnun in deutsche Musik

Leili und Madschnun (oder Laili, persisch ليلى و مجنون ) von Nezami ist die Bezeichnung für die männliche Hauptperson Qais (auch Kais) in einer klassischen, orientalischen Liebesgeschichte arabischen Ursprungs. Dabei wird Madschnun verrückt, flieht in die Wüste und kultiviert eine unglückliche Liebe, die am Ende zum Selbstzweck wird, bei dem die reale Laila nicht mehr benötigt wird.

Read More »

Koliai-Teppiche

Kurdische Dorfteppiche werden unter der Bezeichnung Koliai od. Kolyai bzw. Songhur vertrieben.

Read More »

Die Ghaschghai-Teppiche

Die Ghaschghai-Teppiche (persisch فرش قشقایی) haben eine typisch rotbraune Grundfarbe. Das Muster wird nach dem Gedächtnis geknüpft; es besteht häufig aus einem Medaillon in der Mitte, das an den vier Ecken wiederholt wird.

Read More »

Nain-Teppiche

Nain-Teppiche (persisch فرش نایین) sind geschätzt und beliebt. Material und Ausführung sind erstklassig. Die Knüpfdichte beträgt häufig mehr als eine Million Knoten pro Quadratmeter.

Read More »

Nadelarbeiten; Kunsthandwerken der Turkmenen im Iran

Zu den schönsten Kunsthandwerken der Turkmenen im Iran gehören sie vielfältigen und bunten Nadelarbeiten.

Read More »

Der Sarough Teppich

Der Sarough Teppich (persisch فرش ساروق) entstammt iranischen Stadt Arak, die aber einen der bekanntesten und beliebtesten Perserteppiche hervorgebracht hat.

Read More »

Toreutik in Sassanidische Kunst

Eine Besonderheit stellen unter den Sassaniden Schalen aus Silber und Gold dar, auf deren Innenfläche sich eine Szene in Relief getrieben befindet. Über hundert Exemplare sind bekannt und belegen die auch literarisch bezeigte Prachtentfaltung des Hofes.  

Read More »

Schahname in deutscher Sprache

Eine erste auszugsweise deutsche Übersetzung des Schahname durch Graf Adolf Friedrich von Schack erschien 1851 unter dem Titel Heldensagen des Ferdusi.

Read More »