Montag , 23 Oktober 2017

Nouruz Basar für wohltätige Zwecke | IRAN-HAUS | 18.03.2017

Das Hafis Institut veranstaltete anlässlich des persischen Neujahres, Nouruz, in Kooperation mit der Kulturabteilung der Botschaft der islamischen Republik Iran im Iran-Haus einen Nouruz Basar für wohltätige Zwecke. Am Samstag, den 18.03.2017, wurden die Pavillons aufgebaut, Tische und Bänke darunter bereitgestellt. Trotz des unglücklichen Wetters traten viele Besucher zur Mittagsstunde ein und verteilten sich an die verschiedenen Stände. Die offenstehende Tür erlaubte es Passanten einen Einblick in die iranische Kultur zu gewinnen und diese kennen zu lernen. An jedem Stand boten sich die Möglichkeiten des Austauschs, sowohl bezüglich der Sprache, Geschichte und Kultur des Landes, als auch bezüglich des Essens. Die Vielzahl der angebotenen iranischen Speisen und Süßigkeiten stellte ein Paradies an iranischer Kost dar. Neben den Spezialitäten direkt vom Grill, konnte der Geschmack vieler weiterer traditioneller Gerichte erprobt werden. Nicht nur für die jüngeren, sondern auch für die älteren Gäste gab es eine große Anzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten. Während die Kinder den Stand der Kinderschminke bevorzugten und an den Spielen und Wettbewerben teilnahmen, wurden die Stände mit persisch- und deutschsprachigen Büchern oder persischen Teppichen von den Erwachsenen besucht. Das Teehaus zog ebenfalls viele Gäste an, die der Kälte mit einem heißen Tee zu entfliehen versuchten. Auch auf Tradition war auf dem Basar zu treffen. Durch eine Dame mit traditioneller Kleidung aus Schiras und den Kalligraphinnen aus dem Iran erhielt man die Gelegenheit iranische Tradition in persona zu erleben. Jeder Namens- oder Wortwunsch wurde von den Kalligraphinnen auf schönste Art und Weise auf Papier eindrucksvoll und bewundernswert niedergeschrieben. Die Einnahmen des Basars wurden an Imam Ali’s Popular Students Relief Society für ihre Projekte für Waisenkinder im Iran gespendet. Imam Ali’s Popular Students Relief Society ist eine Wohltätigkeitsorganisation im Iran, die 1999 von Studenten für Unterstützung – insbesondere von Kindern – gegründet wurde und nun auch von der UNESCO registriert ist.