Samstag , 18 November 2017

Universalgeschichte; ein enzyklopädisches Werk aus der Zeit des mongolischen Ilchanats

Das Werk "Universalgeschichte" (persischجامع التواریخ ) ist eine Art Sammelwerk der Historien von Raschiduddin. Das im Persischen verfasste Werk im Auftrag der Ilchane gilt heute als bedeutendste historische Quelle für die Frühgeschichte der Mongolen. Es ist aber nur noch in Fragmenten erhalten. Im Kapitel über die Mongolen wird der Stammbaum Dschingis Khans bis auf Adam (a.) zurückgeführt. Auch die Geschichte des Propheten Muhammad (s.) bis hin zu der Zeit des Buches wird wiedergegeben. Nebenbei werden auch Themen wir Logik und Philosophie abgehandelt, so dass das Geschichtswerk einen Enzyklopädie-Charakter erhält. Teile des Werks wurden von Franz von Erdmann 1862 ins Deutsche übertragen. Er griff dabei sicherlich auch auf die bereits seit 1837 vorhandene Übersetzung ins Französische durch Étienne Marc Quatremère zurück.