Samstag , 22 Juli 2017

Der Qaysariya-Bazar in Laristan

Der Qaysariya-Bazar (persisch بازار قیصریه لار) ist ein Bazar in Laristan in der Provinzhauptstadt Lar.
Mit seiner reichhaltigen und edlen Architektur, die auf vergangene Zeiten zurückgeht, gehört er zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten der Region.
In seinen Mauern sind noch viele Anzeichen früherer Bauweisen nachweisbar, die auf die Epoche vor den Safawiden bis hin zu der Zeit der Qadscharen reicht. Aufgrund der stabilen Bauweise ist die Anlage immer noch in sehr gutem Zustand.
Er wurde aus behauenen Steinen gebaut. Die Qaysariya-Bazar besteht aus vier sich kreuzenden Handelsreihen, die jeweils mit 24 Geschäften bestückt sind. Jedes Geschäft verfügt über eine Terrasse vor dem Haus und der Gesamteingang ist 3 m breit.
Am Kreuzungspunkt der Reihen befindet sich ist ein achteckiger Oberbau auf eine Fläche von 13,5 x 13,5 m und ist mit einer Kuppel etwa 18 m Höhe bestückt. Sie verfügt über einen Steininschrift in Flachrelief in Nasch-Schrift. Windfänger leiten kühlende Luft in den Bazar.