Samstag , 19 August 2017

Rostams sieben Prüfungen

Rostam ist eine mythische Sagengestalt aus dem Schahname des Ferdowsi.Rostam ist der Prinz von Zabulistan. Er erblickte mit Hilfe des Wundervogels Simurgh, der dem Vater Zaal und der Mutter Rudabeh den Rat gab, ihn mittels Kaiserschnitt zur Welt zu bringen, das Licht der Welt.
Der unvernünftige, gierige König Kai Kavus begeht Torheiten, aus deren Konsequenzen Rostam ihn befreien muss. Gegen den Rat seiner Helden hat sich Kai Kavus in den Kopf gesetzt, das Land Mazandaran zu erobern. Doch dieses Land wird von Dämonen und Zauberern beherrscht, denen seine Armee nicht gewachsen ist. Prompt wird Kai Kavus vom Weißen Dämon (pers. Div-e Sepid) in Mazandaran gefangen genommen.
Rostam zieht also nach Mazandaran, um Kai Kavus zu befreien. Auf dem Weg dorthin macht er siebenmal Rast und wird dabei jeweils einer Prüfung unterzogen. Die sieben Prüfungen Rostams (pers. haft khan-e Rostam) sind:
1. Rostams Pferd Rachsch tötet einen Löwen, während Rostam schläft.
2. Rostam durchquert die Wüste.
3. Rostam besiegt einen Drachen.
4. Rostam vereitelt die bösen Pläne einer Hexe. Die Hexe hat sich in eine schöne Frau verwandelt und Rostam zum Essen eingeladen, um ihn zu vergiften. Aber als Rostam zufällig „In Gottes Namen“ sagt, bricht der Zauber, und Rostam tötet die Hexe.
5. Rostam gewinnt den Helden Olad zum Kampf gegen den Weißen Dämon. Nachdem Rostam den Marschall Olads bestraft und Olad besiegt hat, verschont ihn Rostam, falls er mit ihm gegen die Burg des Weißen Dämons zieht.
6. Rostam kämpft gegen den Burgvogt des Weißen Dämons, Ardschang Div (etwa: Buntdämon), bei dem er den Schlüssel zur Festung des Weißen Dämons in seinen Besitz bringt.
7. Rostam tötet den Weißen Dämon und befreit Kai Kavus. Hiernach setzt er Olad als König von Mazandaran ein.
Rostam besteht im Laufe der Zeit erfolgreich sieben Abenteuer. Aber auch Tragik umfasst das Epos.