Freitag , 15 Dezember 2017
Daschteppe

Die Daschtepe-Inschrift

Die urartäische Fels-Inschrift von Daschtepe (persisch كتیبه اورارتویی داش تپه) befand sich bei Cillik in der Solduz-Ebene bei Naghadeh (persisch نقده) in Iran.
Sie wurde durch Pastor Faber aus dem Felsen gesprengt, die Reste befinden sich heute im Britischen Museum. Auf der Daschtepe-Inschrift bericht der urartäische König Menua vom Bau einer Festung im Land der Stadt Meschta und der Eroberung des Landes Mana. Dieses ist vermutlich mit dem Mannai der assyrischen Inschriften identisch.