Samstag , 16 Dezember 2017

Masalek wa Mamalek; das kartographische Werk von Istachri

Das Masalek wa Mamalek (auch Kitab al-Masalik wa-l-mamalik) (persisch مسالک و ممالک) ist ein aus dem 10. Jh. n. Chr. stammendes kartographisches Werk von Istachri.
Abü Ishäq Ibrähim ibn Muhammad al-Istachri  war einer der bedeutendsten persisch-islamischen Geographen und Kartographen des 10. Jahrhunderts. Das Buch ist seit 2015 Teil des Weltdokumentenerbes in Deutschland und dem Iran. Es beschreibt die damaligen sozio-ökomischen, kulturellen und politischen Verhältnisse in islamischen Ländern – von Indien bis nach Afrika. Die älteste persische Abschrift befindet sich in der Iranischen Nationalbibliothek in Teheran, die älteste arabische Handschrift des Buches in der Forschungsbibliothek Gotha.