Montag , 23 Oktober 2017

Die Mirsa-Aliakbar-Modschtahed-Moschee

Die Mirsa-Aliakbar-Modschtahed-Moschee (persisch( مسجد میرزا علی اکبر ist eine Moschee in Ardabil im Iran.
Sie befindet sich in der Nähe des Basars in der Stadtmitte und hat zwei Tore. Sie hat eine Grundfläche von 24 × 30 Metern. Die Decke ruht auf 30 Säulen mit einem Durchmesser von 88 cm in 6 Reihen mit je 5 Stück. Darüber befinden sich mehrere Kuppeln. Die Moschee hat auch einen 12 m langen und 5,7 m breiten Hinterhof. Ihr großer Hof hat eine Länge von 36 m und eine Breite von 32,9 m. An dessen östlicher Seite befindet sich ein zweistöckiges Gebäude mit Kammern für Theologiestudenten, pers. Sangab (Wasserstein) mit einem Durchmesser von 1,16 m und einer Höhe von 0,76 m. Die Moschee weist zwei weitere Sehenswürdigkeiten auf: Eine Kanzel aus netzartig geflochtenem Holz aus dem Jahr 1833 (oder 1834) (1249 h.q.) und einen Sessel mit Armlehnen und Rädern aus dem Jahre 1876 (oder 1877) (1293 h.q.).