Samstag , 18 November 2017

Der Owan-See

Der Owan-See (persisch دریاچه اوان) gilt als der größte und schönste See der Provinz Qazwin.
Der See Owan gilt als der größte und schönste See der Provinz Qazwin. Er liegt zwischen den vier Dörfern: Owan, Warbon, Zawar-Dascht und Zar-Abad. Der See ist 325 Meter lang, 275 m breit und 70 tausend qm groß. Er liegt 1800 Meter über dem Meeresspiegel und ist bis zu 20 Meter tief. Das Wasser ist süß und sammelt sich durch die Quellen unter dem See oder auch durch Regenwasser. Da die Quellen unter dem Wasser immer aktiv sind, ist das Gewässer immer klar und sauber. Das überschüssige Wasser des Sees bildet einen kleinen Fluss, der den Dorfbewohnern zur Bewässerung für ihre Ackerfelder dient. Im Sommer ist der Owan-See ein Ort zum Fischen, Schwimmen und Bootfahren. Im Herbst ist er ein Bleibeort für Zugvögel darunter Schwäne, Gänse und Enten. Im Winter friert die gesamte Oberfläche des Sees. Auch Wassertiere wie Lachs, Karpfen und der Hecht sind in den Gewässern dieser Gegend zu sehen.