Samstag , 16 Dezember 2017

Achlaq an-Nasiri

Nasir ad-Din at-Tüsi war ein schiitischer Theologe, Mathematiker, Astronom, Philosoph und Forscher persischer Abstammung des 13. Jahrhunderts.
Sein bedeutendstes philosophisches Werk Achlaq an-Nasiri behandelt Fragen der Ethik. Es blieb für Jahrhunderte einflussreich.

Es stellt eine Übersicht über moralische und philosophische Standpunkte der islamischen Zivilisation zu diesem Zeitpunkt dar.

Das Buch ist in drei Diskurs-Teile unterteilt:

  1. Ethik und die zwei Unterpunkte Prinzipien (Grundsatzprinzipien, menschliche oder rationale Seele, ihre Teilgebiete, der Mensch als das nobelste Wesen, die Perfektion der Seele und worin ihre Perfektion liegt) und Enden (Limit, Natur und Veränderung von Dispositionen, Korrektur von Dispositionen - die nobelste Disziplin, Tugendklassen und Exzellenz von Dispositionen, Arten innerhalb dieser Klassen, Gerechtigkeit, Erhaltung der gesunden Seele und Heilung ihrer Krankheiten);

  2. Ökonomie: Haushalt, Regulation von Besitz und Läden, Regulation von Ehefrauen, Regulation von Kindern, Rechte der Eltern, Herrschaft über Diener und Sklaven;

  3. Politik: Notwendigkeit von Zivilisation und Natur von Politik, über Liebe (Verbindung von Gesellschaften), Teilung von Gesellschaften und Zustände von Städten, Herrschaft von Adeligen, Freundschaft und Freunde, Verhalten gegenüber anderen Klassen von Menschen, Punkte zu Platon.