Montag , 21 Mai 2018

Rosenliebhaber in Qamsar

Qamsar ist eine Stadt in der Provinz des Iran Isfahan und liegt in der Nähe von Kaschan. Die Stadt gilt als größter Produzent von Rosenwasser in der Region. Im Mai treffen sich in Qamsar alljährlich viele Natur- und Rosenliebhaber. Die weiten Rosengärten an den Berghängen sind übersät von tausenden Mohammadi- oder Damaszener Rosen und der Duft beherrscht die Stadt.
 
Im Monat Mai wird in fast allen Häusern in Qamsar Rosenwasser gewonnen, und die Hoftüren sind allen Besuchern geöffnet. Auch ihre Fragen werden gerne beantwortet. Das Arbeitswerkzeug ist einfach. Man häuft die Blüten in einem Gefäß auf und gießt die gleiche Menge Wasser dazu und legt das Ganze übers Feuer.
 
Der Dampf wird über Rohre, die durch kaltes Wasser laufen, gesammelt. Mit diesem Destillationsprozess wird das Rosenwasser gewonnen. Das ist die traditionelle Art. Mancherorts hat sich schon die industrielle Rosenwasser-Herstellung durchgesetzt, was schneller und effizienter ist. Das Rosenwasser wird dann in Glas- oder Plastikflaschen gefüllt, verpackt und auf den Markt geschickt.