Mittwoch , 22 August 2018

Abbassi Tabrizi; Meister der Naschi- und Thuluth-Schriften

Alireza Abbassi Tabrizi war ein iranischer Kalligraf und Kalligrafielehrer. Abbas I. titulierte ihn als Schahnavaz Chan. Abbassi war Meister der Naschi- und Thuluth-Schriften und Urheber einer eigenen Nastaliq-Schrift. Zudem war er Experte diverser anderer Schriften, wie Muhaqqaq, Reqa, Rejhan, Tauqi und Taliq.
 
Alireza Abbassi begann in Täbris als Lehrling von Mohammad Hossein Tabrizi und Ala Beyk. Abbassi erlangte hervorragende Thuluth- und Nasch-Schrift-Kenntnisse. Nachdem die Osmanen Täbris in der Ära Mohammad Chodabandes besetzt hatten, verließ Abbassi die Stadt und ging nach Qazvin, der Hauptstadt der Safawiden. Dort wohnte er in der Freitagsmoschee von Qazvin.
 
Er beschäftigte sich als Kalligraf und vervollständigte einige Teile der Inschriften der Moschee sowie einige Koranexemplare. Durch die Arbeiten an der Freitagsmoschee von Qazvin wurde er berühmt.