Samstag , 20 Oktober 2018

2500 Jahre alt Qanat

Ein Qanat ist eine traditionelle Form der Frischwasserförderung meist in Wüstengebieten, um Trink- und Nutzwasser aus höher gelegenen Regionen zu beziehen.
 
Der Qabaseh Gonabad-Qanat in Razawi-Chorasan ist der tiefste im Iran.  Die Tiefe des Mutterbrunnens beträgt 350 m und er ist sogar bei sehr starken Erdbeben bislang unbeschädigt geblieben.
 
Er ist mindestens 2500 Jahre alt. Angesichts der klimatischen Bedingungen in dieser Gegend und gemäß historischen Belege, wurden die Ortschaften in der Nordebene von Gonabad nur aus diesen Qanats mit Wasser versorgt.
 
Der Qabaseh Gonabad-Qanat mit 10 anderen Qanaten im Iran wurde 2016 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.