Dienstag , 25 September 2018

Das Mausoleum von Imamzade Dawud

Das Imamzade Dawud ist ein Imamzade in den nördlichen Bergen von Teheran auf einem Hügel namens "Kan", welches dem Nachkommen einer der Zwölf Imame (a.) namens Dawud gewidmet ist.
 
Das heutige erhaltene Gebäude entstammt der Zeit der Qadscharen.Es hat sehr schöne Stuckarbeiten.
 
Im Jahr 1315 nach dem iranischen Kalender wurde das Imamzade mit der Nummer 259 in die Liste der Nationalen Denkmäler des Iran aufgenommen.