Freitag , 20 September 2019

Gl N

Tchama, der kälteste Ort im Nahen Osten

Der kälteste Ort im Nahen Osten findet sich in den iranischen Westprovinzen Tschaharmahal und Bachtiari. Die Schneehöhle von Tchama mit ihren einzigartigen Eigenschaften und ihrer auffälligen Schönheit ist eine der seltensten und erstaunlichsten Höhlen in der Region und im Iran, die Jahr für Jahr viele Touristen aus der ganzen Welt anzieht.„Tchama“ (oder Tchima) ist von einem Dialekt abgeleitet, der vom …

Read More »

Silbermedaille für Iran bei internationaler Mathe-Olympiade

Die iranische talentierte Schülerin Rosha Haghnazari gewann Silbermedaille bei Mathematikolympiade in Singapur und an den Asiatischen Schulen (SASMO). Mit dieser Medaille qualifiziert sie sich für Internationale Junioren-Mathe-Olympiade im Asien. SASMO ist ein internationaler Mathematikwettbewerb, der vom Singapore International Math Contests Centre (SIMCC) organisiert und von den gemeinnützigen Stiftungen Singapore Scholastic Trust und SASMO Advisory Council (SAC) unterstützt wird. Es ist …

Read More »

Iranische Filme auf dem Oscar Filmfestival in den letzten 10 Jahren

In den letzten 10 Jahren haben einige der iranischen Filme, die den Iran beim Oscar-Filmfestival vertreten haben, die Auszeichnung erhalten. Im Jahr 2010 schickte der iranische Regisseur Asghar Farhadi seinen Film „About Elly“ zum Wettbewerb. Bei der Nominierung zum besten fremdsprachigen Film wurde der Film vom Iran präsentiert, war aber nicht in der endgültigen Liste der 5 Nominierten enthalten. Der …

Read More »

90 Ausländer studieren an der Birdjand-Universität

Der stellvertretende Rektor der Birjand-Universität für Kultur, Mohammad Gaderi, wies auf die Politik des iranischen Wissenschaftsministeriums hin, ausländische Studenten anzuziehen, und sagte am Sonntag, dass derzeit 90 ausländische Studenten an dieser Universität studieren. „Die Aufnahme von ausländischen Studierendern wird heute in allen Entwicklungsländern als vorrangig angesehen“, sagte er über die positiven Auswirkungen der Aufnahme ausländischer Studierender für die wissenschaftliche und kulturelle …

Read More »

Monsoon-Sommerfestival findet im Hafen von Chabahar statt

Der Hafen von Chabahar im Südosten des Iran bereitet sich auf das Monsoon National Festival mit einer Auswahl an kulturellen, künstlerischen und sportlichen Programmen vom 15. bis 20. August vor. Während des Festivals werden Wassersportarten wie Surfen, Wasserski und Bootfahren sowie andere Strandsportarten organisiert. Das Festival ist nach einem saisonalen Wendewind benannt, der von entsprechenden Niederschlagsänderungen und einer Regenphase mit …

Read More »

Semnan – Ein Reiseziel mit großer Anziehungskraft

 Die vielen natürlichen, geografischen und historischen Attraktionen von Semnan haben diese zentraliranische Provinz zu einem idealen Reiseziel gemacht, in dem Besucher absolute Ruhe erleben und die Sorgen vergessen können. Semnan wurde zu Zeit der Sassaniden gegründet und verfügt über mehr als 1.693 historische Monumente, von denen 700 in die Liste des nationalen Erbes aufgenommen wurden. Dies ist der Grund, warum …

Read More »

Iranischer Film wetteifert um den Preis von 13. APSA in Australien

Der iranische Dokumentarfilm „Beloved“ von Yaser Talebi wurde ausgewählt, um bei den 13. Asia Pacific Screen Awards (APSA) in Australien mit anderen Meisterwerken zu konkurrieren. Das Festival findet am 21. November in Brisbane statt.„Beloved“ erzählt die Geschichte des Lebens einer 80-jährigen Mutter namens Firouzeh, die ihren isolierten Lebensstil in Alborz-Gebirgen liebt. Sie glaubt, dass Glück in der Einfachheit des Lebens …

Read More »

Iran’s Recorded works in the UNESCO

Prince Bayasanghor’s Book of the Kings (Shāhnāme) Shāhnāme (“Iranian Book of Kings”) comprises a collection of epical poems by the great Iranian poet FerdowsiTusi (Firdawsi of Tus). The book as exerted a determining role in preserving Persian as a live language among the Persian-speaking countries, as well as on the Indian Subcontinent. Prince Bayasanghor’sShāhnāme is among the oldest, most precious …

Read More »

Iran’s Heritage at UNESCO

PersepolisFor years in the course of the Achaemenid Period, Persepolis used to function as the administrative capital of Iranian Empire. By 330 BC, Alexander, the Macedonian, the Greek commander, attacked Iran and set Persepolis on fire. A major portion of the Achaemenid cultural and artistic heritage, including books, was destroyed. The remains of the site were, nevertheless, preserved to the …

Read More »

Convention for the Safeguarding of the Intangible Cultural Heritage

 As reflected through the text of the Convention for the Safeguarding of the Intangible Cultural Heritage, having approved the mentioned convention, UNESCO follows, as its objectives in this regard, protection and enhancement of the Intangible Cultural Heritage, as well as promotion of respect toward it, while encouraging international cooperation for their fulfillment. According to the mentioned convention, the Intangible Cultural …

Read More »