Dienstag , 23 Juli 2019

Die Insel Nachilu

Die Insel Nachilu zählt zu den unbewohnten iranischen Inseln im Persischen Golf.

Nachilu ist heute vor allen Dingen Lebensort der Schildkröten und einer der weltweit seltenen und regional einmaligen Inseln für die Reproduktion von Meereszugvögeln. Die meisten der Zugvögel wählen Nachilu in der warmen Zeit als Nistplatz. Sie bauen ihr Nest auf dem sandigen Boden.

An einer Stelle der Insel Nachilu grenzt ein kleiner Teil der Mangrovenwälder von Mal Gonzeh an . Hier gibt es einmalige Meeresökosysteme. Die Mangrovenart Avicennia marina, in der Landessprache Hara genannt, überdauert im Meereswasser und bietet Fischen und Weichtieren im Meer einen günstigen Lebensraum.