Montag , 24 Juni 2019

Die Naaz-Inseln

Die Naaz-Inseln liegen ungefähr einen Kilometer von Qeschm entfernt.  Die beiden Inseln umfassen eine Fläche von circa drei Hektar und sind völlig flach.

Zwischen Ebbe und Flut weicht das Meer zurück und gibt für eine kurze Zeit eine Verbindung zur Insel Qeschm frei. Dies ist die einzige Zeit in der man mit dem Auto oder zu Fuß zu den Naaz-Inseln herüber und quasi trockenen Fußes einen km des Persischen Golfes beschreiten kann. 

Das ganze Jahr über kommen Touristen an diese Stelle, insbesondere kurz vor dem Sonnenuntergang. Hier kann man einen sehr schönen Sonnentuntergang erleben.

Die beiden Inseln bieten Zugvögeln eine Bleibe.  Im Wasser gibt es einmalige bunte Muscheln und Perlmuscheln, und bunte Fische, Seeigel, Krebse und man bekommen auch mit etwas Glück Delfine zu Gesicht.