Montag , 19 August 2019

Erfolgreiche Iran-Veranstaltung in Berlin: Iran, Land jahrtausendealter Kultur, UNESCO Weltkulturerbe

Das Hafis-Institut hat in Kooperation mit dem Fremdenverkehrsamt Iran am 20.07.2019 zu einer Film- und Vortragsveranstaltung über die UNESCO Weltkulturerbestätten in Iran in das Hertha-Müller-Haus in Berlin eingeladen. Zahlreiche Kulturinteressierte nahmen an der Veranstaltung teil.

Andrea und Siegfried Röschke haben unterhaltsam und informativ über die alten Kulturstätten in Iran berichtet, die in der UNESCO als Weltkulturerbe geführt sind und immer noch jährlich zahlreiche Touristen anlocken.  

Dr. Thomas Ogger und  Sina Sayedana begleiteten die Veranstaltung mit iranischer Musik auf der Santur und Daf. Mit Stücken traditioneller iranischer Musik und iranischen Gedichten präsentierte das Duo den Anwesenden musikalische Minuten, die zum Träumen einluden.

Iranische Musik mit Dr. Thomas Ogger und Sina Sayedana

 Am Ende wurden die Teilnehmer zum Buffet mit iranischen Köstlichkeiten eingeladen.