Mittwoch , 19 Juni 2019

Malileh-Kari

Malileh-Kari ist ein Zweig des iranischen Kunsthandwerkes mit Gold, Silber aber auch Kupfer. Und zwar werden dünne Stäbchen dieser Metalle sorgfältig und geschickt zu traditionellen Ornamenten wie das des Arabesken-Dekors verflochten.

Die Blütezeit von Malileh-Kari begann gemäß historischen Belegen unter den Seldschuken und erreichte unter den Safawiden ihren Höhepunkt.

Die meisten Künstler dieses Handwerkes brachten die westiranische Stadt Sandschan und das zentralgelegene Isfahan hervor. Es gibt heute noch viele Werkstuben für Malileh-Kari in Stadt Sandschan.