Muqarnas

Muqarnas ist eines der wichtigen ornamentalen Elemente der Architektur, die verwendet werden, um iranische Gebäude, vor allem Moscheen und Mausoleen, zu verschönern.

Muqarnas besteht in der Regel aus einer großen Anzahl spitzbogenartiger Elemente, die in- und übereinander gesetzt sind, um so einen Übergang zwischen der Nische und der Wand bzw. zwischen den Wänden und der Kuppel zu bilden.

Es kam Mitte des 10. Jahrhunderts als Architekturelement der persischen Architektur auf und verbreitete sich schnell im gesamten islamischen Herrschaftsgebiet von Spanien bis Zentralasien, gelegentlich sogar bis Indonesien. Die ältesten Muqarnas im persischen Raum stammen aus der Gegend von Nischapur und vom Arab-Ata-Mausoleum bei Tim (Provinz Samarqand, Usbekistan). Zahlreiche Beispiele sind aus der seldschukischen Zeit bekannt.

Check Also

10. Internationales Fadschr-Festival für Kleidung und Mode

Die 10. Internationale Messe für Kleidung Mode wird vom 13. – 19. Februar in Teheran …

Dastaghaib Schirazi

Ayatollah Sayid Abdul-Husain Dastaghaib Schirazi (persisch: عبدالحسین دستغیب) war ein Gelehrter [faqih], der eine wichtige …

Berichte aus dem Jenseits | Ayatullah Dastaghaib Schirazi

»Alles, was auf ihr ist (auf Erden), wird vergehen.« – Heiliger Quran 55:26 Der eigene Tod …